Ortsverband Hannover: Neue Ortsjugendleitung gewählt

Am Donnerstag, den 21. März 2019 lud der Ortsverband Hannover zur Ortsjugendkonferenz in die Geschäftsstelle Hannover.

  Die neue Ortsjugendleitung des Ortsverbands Hannover

 

Den sonnigen Frühlingstag ahnend, wurde zum Grillen eingeladen. Nach ausreichender Stärkung und der Vorstellung der Teilnehmer wurde die neue Ortsjugendleitung Hannover gewählt. Neuer Vorsitzender ist der Kollege Frieder Kreußel (2. v.l.), Fahrdienstleiter bei DB Netz Regionalbereich Hannover. Im Anschluss wurden bereits die Aufgaben und Ziele für das kommende Gewerkschaftsjahr festgelegt. Wir wünschen den neu gewählten Kolleginnen und Kollegen viel Spaß und Erfolg bei den anstehenden Herausforderungen.

Wilhelm Steege, Günter Schuch, Gerhard Pless, Albert Merten, Reinhold Bänsch

Siebzig Jahre Treue zur Gewerkschaft EVG

 Am 23. Oktober hatte der Ortsverband der EVG Hannover, zur Jubilar Ehrung eingeladen. Über 100 Jubilarinnen u. Jubilare sind bei der Feier im Casino der DB für 25, 40, 50, 60 u. 65 Jahre Gewerkschaftsmitgliedschaft geehrt worden. Fünf Kollegen wurden für 70 Jahre Gewerkschaftsmitgliedschaft geehrt. Sechs weitere siebzigjährige konnten leider die Feier nicht besuchen.

Eugen Broich, Christian Fußwinkel, Hans Meyer, Hans Prosch, Kurt Röhrbein u. Herrmann Soch Euch danke für 70 Jahre Solidarität. Allen weiteren Jubilarinnen u. Jubilaren danken wir für insgesamt 6735 Jahre Treue u. Mitgliedschaft in der Gewerkschaft!

Die Laudatio, die Grüße vom Vorstand der EVG für die Jubilarinnen u. Jubilare überbrachte der Kollege Torsten Ratsmann. Rückblickend erinnerte Torsten an die Geschichte der Gewerkschaften, und die Geschichte der Bahnen, deren unterschiedlichen Entwicklungen und der sich immer wieder veränderten Beschäftigung in den Betrieben. Ohne unser gemeinsames Handeln und der Unterstützung unserer Mitglieder wären viele wichtige Errungenschaften u. Tarifabschlüsse nicht möglich gewesen und mit Blick auf die aktuelle Einkommensrunde auch in Zukunft nicht möglich!

Bei leckerem Büfett, gekühlten Getränken und angeregten Gesprächen wurde die Ehrung dann in gemütlicher Runde noch lange gefeiert.   

Bilder: Ramona Mahlstedt-Pätzel

Text: Karl Eickmeier

Seniorenseminar des Ortsverbandes, Hannover in

Suhl/Thüringen vom 09.-14. September 2018

 

Das Seminar für die Seniorinnen und Senioren der Ortsgruppe Hannover war nicht nur ein gelungener Ausflug in die Lutherstadt Eisenach und der Wartburg, sondern auch nach Meiningen zum DB AW für Dampfloks. Es war gespickt mit Informationen aus der EVG Sozialpolitik, insbesondere für alle Senioren.

Ein weiteres Diskussionsthema war die Geschichte der Eisenbahngewerkschaft.

Als Referenten zu diesen Themen konnten Annegret Pawlitz, Vors. der Bundesseniorenleitung der EVG, und der Historiker unserer EVG, Friedrich Rewinkel, gewonnen werden.

Kollegin Pawlitz referierte hinreichend über die Themen Gesundheit, Rente und Pflege, aber auch über die aktuelle Seniorenarbeit der EVG.

Des Weiteren berichtete sie über den DGB Kongress und die EVG Anträge, insbesondere die Ergänzung der Satzung des DGB, welches die Gleichstellung der Senioren mit den Personengruppen Frauen und Jugend beinhaltet.

Die daran anschließende Diskussion über die Themen zeugte von großem Interesse.

Seit vielen Jahren recherchiert Kollege Rewinkel über die Geschichte der Arbeiterbewegung innerhalb der Eisenbahn. Eindrucksvoll schilderte Kollege Rewinkel die Zeit von 1933 1945 und die Nachkriegszeit, welche das ganze Ausmaß des Faschismus offenbarte.

Der Widerstand der Eisenbahner im 3. Reich war erheblich größer als bisher angenommen, viele zahlten dafür mit ihrem Leben.

Dies haben neue Erkenntnisse aus Archiven zu Tage gefördert.

In einer Dokumentation von Friedrich Rewinkel und Rolf Hofman wird die leidvolle Geschichte der Eisenbahner exemplarisch dargestellt.

Es ist wichtig, dass alle Eisenbahner die Gründung ihrer Gewerkschaft kennen lernen - mit diesen Worten beendete Kollege Rewinkel seinen Vortrag.

 

Obwohl dieses Seminar gespickt war mit aktuellen und zeitgenössischen Themen, gab es auch einen Wermutstropfen.

 

Unser langjähriger Kollege und väterlicher Freund Heinz Lahmann ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt in der Seniorenleitung zurück getreten.

Wir werden ihn sehr vermissen.

 

Text: Helmut Haase, Fotos: Rolf Marscholek, Helmut Haase

Auch für die regionale Jugendleitung hat das neue Jahr begonnen...


01/2018: Gestern traf sich die regionale Jugendleitung um gemeinsam die Planungen für das Jahr 2018 zu besprechen. In Neumünster, wurden über Themen wie ein mögliches Jugend Nord Camp, sowie über andere Veranstaltungen gesprochen die in diesem Jahr anstehen.