Senioren OV Hannover
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch in diesem Jahr soll ein Grünkohlessen in den Calenberger Bauernstube stattfinden.

Vorgesehen ist der 25. November und der 02. Dezember jeweils um 10.30 Uhr, es sei denn, es gibt eine neue Verordnung.

Wegen der Hygienebestimmungen dürfen pro Veranstaltung nur max. 30 Personen teilnehmen.

Das bedeutet, dass die Anmeldungen auf beide Termine verteilt werden. Anmeldung bei Ursula Vogel, Tel. 05027 1290.

Es besteht Maskenpflicht. Wir freuen uns auf euch.

Beamtenseminar des Ortsverbandes Hannover

Der Ortsverband veranstaltete vom 17.08. 19.08.2020 ein 3 Tage Seminar  im IC Hotel in Bremen. Klemens Brandt als Seminarleiter begrüßte 10 Teilnehmer- innen. Leider gab es im Vorfeld Corona bedingt einige Absagen.

Einen qualifizierten Beamtenvortrag durch Werner Steinke mit vielen aktuellen Themen fand reges Interesse und eine anschließende rege Diskussion rundete das Thema ab.

Stefan Bahl vom Fonds für soziale Sicherung hatte einige aktuelle Neuerungen mitgebracht.

Aktuelle Gewerkschaftsthemen wurden auch diskutiert.

Auch die Kultur kam nicht zu kurz, mit einer Stadtführung durch das Schnoorviertel in Bremen wurde der zweite Tag abgerundet.

Die Teilnehmer-innen wünschen sich auch im nächsten Jahr wieder ein interessantes Beamtenseminar.

Arbeitsgruppe zum Thema Klimaschutz gegründet 

Am vergangenen Mittwoch hat in der Geschäftsstelle Hannover das erste Treffen interessierter Mitglieder zum Thema Klimaschutz stattgefunden. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, gemeinsam und betriebsstellenübergreifend als Eisenbahnerinnen und Eisenbahner diesen Themenkomplex zu bearbeiten.

So stand auch die Frage was können wir gemeinsam tun? im Zentrum der intensiven Diskussion. Es wurden zahlreiche Ideen gesammelt, deren Umsetzung nun geprüft wird.

Bereits jetzt steht fest, dass wir uns als Gruppe bei der kommenden Fridays for Future-Demonstration am 17. Januar beteiligen werden. Ebenso wurde ein weiteres Treffen am 26. Februar beschlossen - ggf. mit einem Referentenbeitrag.

Wer Interesse an der Arbeit der Gruppe hat oder sich selbst beteiligen möchte, kann mit einer formlosen E-Mail an hannover@evg-online.org in den Verteiler aufgenommen werden.


Letzte Änderung: 14.01.2020 - A.S.

Erste Hilfe Kurs

In der Informationsveranstaltung für die Seniorinnen und Senioren des Ortsverbandes Hannover am 25.09.2019 wurde ein aktuelles und sehr interessantes Thema behandelt: Erste Hilfe leisten.

 

Der Referent, Timo Strohschein, von "Die Johanniter", bedauerte in seinem Vortrag, dass die Hilfestellung aus der Bevölkerung sehr zu wünschen übrig ließe. Nach dem Gesetz seien alle Menschen zur Hilfe verpflichtet.

 

Jedoch sei die Einstellung vieler Menschen: Lass das mal den Anderen machen!!

In seinem Vortrag zeigte Timo Strohschein am Beispiel eines Dummies anschaulich wie einem Bewusstlosen kurzfristig und schnell geholfen werden kann, z.B. durch Herzmassage mit Beatmung und mit welchen Griffen eine stabile Seitenlage hergestellt wird.

Ein weiteres Thema war die Rettung aus einem Unfallauto. Wie man z.B. mit welchen Griffen einen Verletzten aus dem Auto holen kann und wie man bei einem stark blutenden Verletzten einen Verband anlegt, zeigte Timo Strohschein anschaulich.

Der Vortrag wurde von allen Teilnehmern durch aktives Mitmachen abgerundet. Das Positive an dieser Veranstaltung ist die Tatsache, dass so manch Vergessenes wieder aktiviert wurde.

 

Text: Helmut Haase; Foto: Klemens Brandt

Aufgerufen wurde zum Bildungssemienar nach Bad Bevensen (16.09.-18.09.2019). Karsten Raabe hat sich für die Seminarleitung zur Verfügung gestellt. Viele interessesierte MItglieder der EVG Hannover haben sich angemeldet. Drei Tage konnte beraten, gefragt und diskutierten werden. Die Themenvielfalt erdrückte fast den Zeitramen.

Eingeladen, um die Arbeit des Fonds für soziale Sicherung darzustellen war, Martin Kasperowski. Er erklärte die Besonderheiten des Fonds und seiner Möglichkeiten für Mitglieder der EVG.

Aber auch das Stiftungswerk (BSW EHW) sollte Gelegenheit bekommen sich und seine Arbeit dar zu stellen. Durch einen kurzfistigen, krankheitsbedingten Ausfall der Vortragenden, hat Karsten den Part der Vorstellung übernommen. Mittelbar konnte er die Arbit des Stiftungswerkes gut umreißen. Für weitergehende informationen hat er die nötigen Kontaktdaten weiter gegeben.

Nun aber zum Thema Freizeit. Das Koster Medingen gleich nebenan lud geradezu ein um es zum Besuchen. Karsten hat sich darum gekümmert das wir die Möglichkeit zu einem geführten Rundgang durch das sehenwert Kloster bekamen.

Text und Fotos: Andreas Schulze

Herbstvergnügen in der Lüneburger Heide

Am 12.09.2019 haben die Seniorinnen und Senioren des Ortsverbandes Hannover einen Tagesausflug in die Lüneburger Heide unternommen.
Über Bad Fallingbostel nach Schneverdingen. Dazu eingeladen hat die Ortsseniorenleitung Hannover. Wenn auch die „blühende Heide“ um eine Woche verpasst wurde, störte das die gute Laune nicht. Mit einem deftigen Schnuckengeschnetzelten im „Heidschnuckenstall“ gestärkt, konnte die ausgedehnte Kutschenfahrt angetreten werden, welche durch die Osterheide und den Hopengrund führte.
Abgerundet wurde das „Herbstvergnügen“ mit einer Regionsüblichen Buchweizentorte. Danach wurde die Heimreise angetreten.  

Text und Fotos: Helga und Helmut Haase